Inspektion

Regelmäßig durchgeführte Inspektionen erhalten die Verkehrssicherheit und den Wert Ihres Fahrzeuges. Nach Herstellervorgaben und Bedarf wird zu der Inspektion ein Ölwechsel durchgeführt. Der Austausch von Motoröl und Ölfilter erhöht die Lebensdauer und die Laufleistung Ihres Motors. Aus diesen Gründen empfehlen die Hersteller, Kfz-Inspektionen und Ölwechsel in den vorgegebenen Intervallen durchführen zu lassen.

Leistungsumfang von kleinen und großen Inspektionen

Die Inspektion ist eine intensive Überprüfung des Betriebszustandes Ihres Fahrzeuges. Es werden je nach Wartungsplan relevante Verschleißteile untersucht und gegebenenfalls, nach Angebot und Absprache ausgewechselt. Dazu zählt die Untersuchung von Bestandteilen aus Motor- und Abgassystem, Getriebe und Antrieb inklusive Lenkgetriebe und Vorderachse, Karosserie, Elektrik, Bremsen, Reifen und Räder. Bei Bedarf werden Ölwechsel sowie der Austausch von Bremsflüssigkeit, Getriebeöl etc. je nach Bestandteil der Inspektionsleistung durchgeführt.

Inspektionen und Ölwechsel (nach Herstellervorgaben) erhöhen die Lebensdauer.

AKTUELL !

Professioneller Getriebeservice für Automatik-, CVT- und Direktschaltgetriebe mit dem Servicegerät MotulEvo ATM 0915 für Getriebespülung oder vollständigen Getriebeölwechsel.

Was machen wir ?

Im Rahmen einer Inspektion wird wenn vorhanden auch der Fehlerspeicher ausgelesen.

  • Mit Voranmeldung
  • Kleine und große Inspektion lt. Service-Anzeige
    bzw. vorgeschriebenen Service-Intervallen der Hersteller
  • Ölwechsel + Filter gem. der Herstellervorgabe
  • Prüfung und ggf. Wechsel weiterer Betriebsflüssigkeiten
    (Bremsflüssigkeit, Getriebeöl, Kühlflüssigkeit)
  • Prüfung und ggf. Wechsel der Bremsen (Scheiben, Beläge)
  • Kontrolle des Fahrzeugs hinsichtlich Lack- und Rostschäden
  • Kontrolle und Einstellen des Ventilspiels
    (Motoren- und Herstellerabhängig)
  • Wechsel von Filtern (Pollenfilter, Luftfilter, Kraftstofffilter)
  • Prüfung ob weitere Wartungsarbeiten am Fahrzeug notwendig sind.
    (Verschleißteile, die keiner turnusmäßigen Wartung unterliegen)
  • Eintragungen ins Service-Heft

Häufig gestellte Fragen ?

  • Muss man Inspektionsintervalle unbedingt einhalten ?

    Um Schäden am Wagen vorzubeugen, müssen in regelmäßigen Abständen Kontrollen durchgeführt und Verschleißteile erneuert werden. Wann für das Auto Inspektion und zum Beispiel Ölwechsel anstehen, verrät bei modernen Modellen die Service-Anzeige – und zwar lange bevor der eigentliche Termin ansteht. So hat man genügend Zeit, sich einen Termin in der Werkstatt zu organisieren. Die Inspektionsintervalle zu überschreiten, sollte man vermeiden.

  • Was wird bei einer Inspektion geprüft, getauscht oder repariert ?

    Grundsätzlich gilt es, in kleine und große Inspektion zu unterscheiden. Bei der kleinen Inspektion, die je nach Hersteller auch anders benannt werden kann, werden meist nur ein Ölwechsel sowie Prüfungen von Scheibenwischanlage, Luftfilter oder Bremsen durchgeführt. Die große Inspektion, deren Fälligkeit in der Regel alle ein bis zwei Jahre beziehungsweise alle 15.000 bis 40.000 Kilometer ansteht, ist deutlich umfangreicher.

  • Reparatur und Kosten ? Kommunikation ist wichtig!

    Die Werkstatt darf nicht einfach jeden Defekt, der festgestellt wird, ohne Nachfrage reparieren. Jede Reparatur muss mit dem Kunden abgesprochen werden. Geben Sie deshalb keinen Pauschalauftrag ("Machen Sie, was Sie für richtig halten"), sondern legen Sie genau fest, was gemacht werden soll. Bestehen Sie auf einem Rückruf, bevor eine nicht vereinbarte Arbeit ausgeführt wird. Ausnahme: Sicherheitsrelevante Teile darf die Werkstatt ohne Rückfrage austauschen.

© Copyright 2016 Carservice Template by QuanticaLabs - Rügen Web Design 2010 - 2019
unser QR-Code